Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.
Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

ALLGEMEINES

 

1. GELTUNGSBEREICH
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB" genannt) gelten für die Bereitstellung von Zimmern aufgrund individueller Gästebuchungen, sowie für alle damit zusammenhängenden Dienstleistungen, die durch Giarvino Italia s.r.l oder Giarvino AG (im Folgenden mit dem Sammelbegriff "Giarvino" bezeichnet) erbracht werden. Alle von Giarvino unterbreiteten Angebote basieren auf den folgenden AGB. Sie sind integraler Bestandteil der rechtlichen Rahmenbedingungen jeder individuellen Reservierung. Sollten diese AGB den Vertragsbedingungen eines Kunden widersprechen, so haben diese AGB Vorrang.



2. VERTRAGSABSCHLUSS
Nachdem der Kunde eine Reservierung getätigt hat, erhält er von Giarvino eine schriftliche Reservierungsbestätigung per E-Mail. Mit dieser schriftlichen Reservierungsbestätigung von Giarvino an den Kunden tritt ein individueller Reservierungsvertrag zwischen den Parteien in Kraft.


3. DIENSTLEISTUNGEN, ZAHLUNGEN UND PREISE
Giarvino verpflichtet sich, die Dienstleistungen zu erbringen, die vom Kunden bestellt und durch Giarvino schriftlich bestätigt wurden.

Alle Preise verstehen sich in Euro (€) und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer Italiens (IVA). Die angegebenen Zimmerpreise verstehen sich zuzüglich der behördlichen Kurtaxe, die durch Giarvino erhoben wird.

Der Gast garantiert seine Reservation mit einer über den Aufenthalt gültigen Kreditkarte für alle seine reservierten Personen. Giarvino ist berechtigt, die fällige Anzahlung der Kreditkarte zu belasten. Sofern seitens Giarvino keine Vorauszahlung verlangt wird, ist der vollständige Rechnungsbetrag durch den Kunden spätestens bei der Abreise mittels Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express), Bankkarte (EC/Maestro) oder bar zu bezahlen. Wenn die Parteien Zahlung gegen Rechnung vereinbart haben, wird der gesamte Rechnungsbetrag 10 Tage nach Rechnungsdatum, jedoch spätestens bis zum Ankunftsdatum fällig. Im Verzugsfall ist Giarvino berechtigt, Zinsen in Höhe von 5 % p.a. ab dem ersten Verzugstag zu berechnen und behält sich das Recht vor, die Buchung jederzeit nach dem Ankunftstag ohne vorherige Ankündigung zu streichen.

Gästen, die den Aufenthalt früher als geplant abbrechen, wird eine Gebühr für die vorzeitige Abreise berechnet. Die Gebühr beträgt 100% der Kosten des ursprünglich gebuchten und noch verbleibenden Aufenthalts. Gäste müssen volljährig (ab 18 Jahre) sein und einen gültigen Ausweis vorweisen um ein Zimmer zu reservieren und einzuchecken. Im Falle, dass der Gast für den Aufenthalt nicht anreist, ist die Zahlung des auf der ursprünglichen Reservierungsbestätigung ersichtlichen Gesamtbetrages dennoch erforderlich.

Giarvino behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Preise für Leistungen individuell und kurzfristig zu gestalten. Für den Kunden sind die vereinbarten Preise verbindlich.
Offerten / Options sind Angebote, für welche die Verfügbarkeit noch nicht garantiert ist.


4. STORNIERUNGSBEDINGUNGEN
Folgende Kosten der reservierten Leistung werden bei einer Stornierung, Reduktion der Personenzahl oder bei Nichtanreise verrechnet:

  • Bis 21 Tage vor dem gebuchten Anreisedatum: 30 % der Gesamtkosten, wobei dieser Stornierungsbetrag auf Wunsch für einen Aufenthalt auf Giarvino im laufenden Jahr oder im Folgejahr gutgeschrieben wird.

 

  • 20 bis 8 Tage vor dem gebuchten Anreisedatum: 50% der Gesamtkosten.

 

  • Weniger als 8 Tage vor dem gebuchten Anreisedatum: 80 % der Gesamtkosten. 

 

Massgebend für die Berechnung der Annullationskosten ist das Eingangsdatum der Annulation auf info@giarvino.it. Giarvino empfiehlt einen Annullationskostenschutz.

Giarvino behält sich das Recht vor, für Reservationen eine Anzahlung bis 50 % des Gesamtpreises in Rechnung zu stellen. Für verspätete Anreisen zu reservierten Mahlzeiten wird der Mehraufwand bis 20 % des Gesamtpreises in Rechnung gestellt. Abweichende Abmachungen bleiben vorbehalten.


5. KOSTEN FÜR ZUSÄTZLICHE DIENSTLEISTUNGEN
Giarvino bietet neben der Beherbergung, Themenpackages und Gastroleistungen auch zusätzliche Dienstleistungen wie Events, Hochzeiten, Führungen etc. an. Für die Planung solcher Dienstleistungen, welche den üblichen Service eines Frontoffices übersteigt, wird der Aufwand mit € 80 pro Stunde budgetiert und in Rechnung gestellt.


6. RÜCKTRITT GIARVINO VON DER VEREINBARUNG
Sollte die Dienstleistung, die Giarvino gemäss dieser Vereinbarung zu erbringen hat, aufgrund höherer Gewalt oder anderer Umstände ausserhalb der Kontrolle von Giarvino ganz oder teilweise wesentlich erschwert oder unmöglich werden, kann Giarvino ohne Entschädigung ganz oder teilweise bis zur Höhe des nicht erfüllten Teils des Vertrages zurücktreten. Giarvino kann ebenfalls ohne Entschädigung vom Vertrag zurücktreten, wenn triftige Gründe für die Annahme sprechen, dass der Aufenthalt des Gastes den reibungslosen Betrieb, die Sicherheit oder den Ruf von Giarvino gegenüber der Öffentlichkeit gefährden könnte oder wenn der Kunde Punkt 8 dieser AGB verletzt. Giarvino behält sich ausdrücklich das Recht vor, Schadenersatzansprüche gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

ALLGEMEINES

 

7. ANKUNFTS- UND ABREISEZEIT
Die Gästezimmer stehen am Ankunftstag ab 14:00 Uhr zur Verfügung und müssen am Abreisetag vor 11:00 Uhr vormittags geräumt werden.

Wenn die Zimmer ohne Genehmigung von Giarvino später als 11:00 Uhr mittags geräumt werden, werden bei Abreise bis 16:00 Uhr 50 % des Zimmertarifs berechnet. Nach 16:00 Uhr wird der volle Tagestarif gemäss dem am Abreisetag verfügbaren Tarif fällig.

Sollte die Bereitstellung der im Voraus gebuchten Hotelzimmer durch unerwartete Umstände unmöglich werden, ist Giarvino verpflichtet, die Unterbringung in einem Hotel ähnlicher Kategorie und vergleichbarer Qualität zu organisieren. Darüber hinaus übernimmt Giarvino sämtliche mit der Umorganisation verbundenen Kosten, wie: Transport von Giarvino zu dem Hotel ähnlicher Kategorie und ein Telefonat.

Giarvino übernimmt ausser den oben genannten keine weiteren Kosten, trägt jedoch die Preisdifferenz zwischen dem gebuchten Tagestarif gegenüber demjenigen in der alternativen Unterkunft. Der Kunde hat daher den gemäss obigem Vertrag gebuchten Tagestarif zu begleichen.


8. SCHÄDEN, HAFTUNG, VERJÄHRUNG
Der Kunde/die Kundin ist gegenüber Giarvino haftbar für alle Schäden, Verluste oder andere Nachteile, die von ihm/ihr selbst oder durch Dritte im Zusammenhang mit seinem/ihrem Aufenthalt verursacht wurden.

Giarvino lehnt jegliche Haftung für vom Kunden oder durch Dritte im Zusammenhang mit seinem Aufenthalt verursachten Diebstählen oder Sachbeschädigungen ab.

Entschädigungsansprüche von Seiten des Kunden sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die durch Pflichtverletzungen von Giarvino eingetreten sind, andere Schäden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung seitens von Giarvino und Schäden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige vertragstypische Pflichtverletzungen von Giarvino.

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, von ihm oder Dritten im Zusammenhang mit seinem Aufenthalt mitgebrachte Ausstellungs-, Wert- und andere Objekte zu versichern.

Jede Pflichtverletzung durch einen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen wird von Giarvino gleichermassen als Pflichtverletzung behandelt.

Im Fall von Versäumnissen oder Mängeln in den von Giarvino bereit gestellten Dienstleistungen hat sich Giarvino um Beseitigung der Mängel zu bemühen, sobald diese augenscheinlich werden oder als Reaktion auf die Beschwerde des Kunden, die ohne schuldhaftes Zögern erfolgen muss. Der Kunde trifft alle zumutbaren Massnahmen, um das Versäumnis zu beheben und eventuelle Verluste so gering wie möglich zu halten. Ausserdem setzt der Kunde das Hotel rechtzeitig von der Möglichkeit eines aussergewöhnlich hohen Verlustes in Kenntnis.

Giarvino übernimmt keinerlei Haftung für den Parkplatz ausserhalb des Eingangstores. Sämtliche Ansprüche gegen Giarvino verjähren in der Regel ein Jahr ab dem Beginn der regelmässigen Verjährungsfrist. Die Laufzeit für diese beginnt, wenn der Kunde Kenntnis von den Umständen hat, die zu den Ansprüchen geführt haben. Schadenersatzansprüche verjähren unabhängig von jeder Kenntnis nach fünf Jahren. Die Reduzierung der Verjährungsfristen gilt nicht für Ansprüche, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen seitens des Hotels basieren.

Giarvino kann jederzeit den Beweis einer angemessenen Versicherung seitens des Kunden verlangen.

Jeder Gast ist verpflichtet, die öffentliche Ordnung zu beachten. Er hält Giarvino schadlos von allen zivilrechtlichen und Ansprüchen des öffentlichen Rechts, die gegenüber Giarvino durch öffentliche Behörden oder Dritte im Zusammenhang mit seinem Aufenthalt erhoben werden könnten, und begleicht die relevanten Schadensforderungen in ihrer Gesamtheit.

Giarvino haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige vertragliche und nicht-vertragliche Schäden und nur für direkte Schäden. Jede weitere Haftung, insbesondere wenn leichte oder mittlere Fahrlässigkeit vorliegt, oder für indirekte Schäden einschliesslich für entgangenen Gewinn, wird ausdrücklich ausgeschlossen.


9. DRUCKERZEUGNISSE/MEDIENANZEIGEN
Die Verwendung von Logos/Bildern in jeglicher Form von Giarvino erfordert die vorherige schriftliche Genehmigung von Giarvino. Wenn die Veröffentlichung der besagten Logos/Bilder ohne eine solche Genehmigung erfolgt, kann Giarvino vom Vertrag zurücktreten. Der Auftraggeber haftet für sämtliche Schäden, die Giarvino durch die Verwendung dieser Logos/Bilder entstehen.


10. VORAUSZAHLUNG
Alle individuellen Zimmerreservierungen unterliegen den Zahlungsbedingungen des zuvor gebuchten und zum Zeitpunkt des Buchungsabschlusses von Giarvino bestätigten Tarifprogramms. Dazu gehören auch die nachträglichen Buchungen.

Wenn der Kunde zum Buchungszeitpunkt keine gültige Zahlungsmethode zur Verfügung stellt, behält sich Giarvino das Recht vor, die Buchungen ohne vorherige Ankündigung zwischen dem Buchungs- und dem Ankunftsdatum zu streichen.


11. GELTENDES RECHT/GERICHTSSTAND
Für alle mit Giarvino geschlossenen Verträge gilt italienisches Recht. Gerichtsstand ist das TRIBUNALE DI ALESSANDRIA. Sollten einzelne Vorschriften aus diesem Dokument unwirksam werden, bleibt die Wirksamkeit der verbleibenden Vorschriften davon unberührt. In diesem Fall werden die unwirksamen Vorschriften durch andere Vorschriften ersetzt, die die Absicht der früheren oder fehlenden Vorschrift und des Vertrags insgesamt erfüllen.

Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind vorbehalten.


Acqui Terme, 15. April 2020


Haben wir Ihre Neugier geweckt?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns Ihre Wünsche und Erwartungen an einen Aufenthalt im Piemont mit. Wir werden Ihnen anschliessend ein individuelles Programm für Ihren Aufenthalt in der Villa Giarvino zusammenstellen.

Kooperationspartner